ÖRF unterstützt eine strikte Open-Access-Richtlinie. Alle öffentlichen Inhalte sind ohne Registrierung verfügbar. Wenn ein Benutzer jedoch einen Artikel oder ein Review einreicht bzw. wenn ein Benutzer ein Peer-Review anbietet, muss er sich registrieren. Die Registrierung ermöglicht es den Nutzern, Beiträge einzureichen und als Autoren und Peer-Reviewer zu fungieren.

Alle personenbezogenen Daten werden streng vertraulich behandelt und nur zum Zwecke der Erstellung der Zeitschrift verwendet. Unter keinen Umständen wird ÖRF personenbezogene Daten an Dritte weitergeben, mit Ausnahme von Justizbehörden gemäß den gesetzlichen Bestimmungen. Die Nutzer haben das Recht, jederzeit die sofortige und dauerhafte Löschung ihrer Daten zu verlangen.

Im unwahrscheinlichen Fall einer Sicherheitsverletzung wird das Unternehmen potenzielle Risiken sofort bewerten und den Sicherheitsbehörden Bericht erstatten. Die Nutzer werden gegebenenfalls informiert.